Kannaway-Peter-Dale-Japan

Kannaway I Peter Dale neuer Genaeral Manager für Japan

Kannaway, eine Tochtergesellschaft der Medical Marijuana, Inc., ernennt Peter Dale zum neuen General Manager für Japan. Damit positioniert sich das Unternehmen mit Headquarter in Kalifornien nicht nur in einem der weltweit umsatzstärksten Länder für Network-Marketing-Unternehmen, sondern baut seine Position als Marktführer mit CBD-Hanfölprodukten weiter aus.

Nächster Umsatzschub für Kannaway kommt aus Asien

Japan gehört zu den TOP 10 Ländern für Network-Marketing-Unternehmen und mit einem Umsatz in Höhe von rund 15 Milliarden Dollar, die dort in 2017 umgesetzt wurden, auch ein Hotspot der Region für MLM-Unternehmen.


Cannabidiol (CBD) -Produkte sind in Japan seit 2016 auf Bundesebene legal und im Einzelhandel erhältlich. Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie soll der CBD-Markt in Asien voraussichtlich bis 2024 ein Marktvolumen in Höhe von rund 5,8 Mrd. USD erreichen.

China und Japan sollen die beiden umsatzstärksten CBD-Märkte in Asien sein, wobei das Marktpotenzial in Japan auf rund 800 Mio. USD taxiert wird. Für China wird das Umsatzpotenzial auf fast 4,4 Milliarden US-Dollar bis 2024 geschätzt.

Dale verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in Führungspositionen bei großen Unternehmen wie Nerium International, Javita Japan, Waiora, LLC, Nature’s Sunshine Products und Natural Health Trends, Inc.

Vor seinem Wechsel zu Kannaway® war Dale Executive Manager von BUMP GK , einer Full-Service-Beratungsagentur, die Unternehmen beim Markteintritt in den japanischen Markt berät.

Hier geht es zum Unternehmensprofil