Ascira-Peter-Seebacher

Ascira I Peter Seebacher

Seit dem 23. April 2020 ist Peter Seebacher Vertriebspartner der Social Lifestyle Community Company ASCIRA. 13 Wochen nach seinem Start hat sich der hauptberuflich in der Werbebranche tätige Freiburger für die Position eines ASCIRA Diamond qualifiziert. 153.000 US-Dollar Umsatz während des Qualifikationszeitraums bescherten dem Zweitberufler bis dato ein kumuliertes Einkommen von rund 30.000 US-Dollar.

Offen für den Vertrieb von Produkten

„Ich komme aus der Finanzdienstleistung“, blickt der frühere Luftwaffenoffizier zurück. „Als Versicherungsfachmann bildete ich mich weiter im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung. Ende 1993 war ich nach 14 Jahren Tätigkeit in der Finanzdienstleistungsbranche erstmalig offen für den Vertrieb von Produkten.“

Dies führte zu Peter Seebachers erstem Engagement im Network Marketing, welches nach nur einem Jahr wieder endete: „Daran konnte auch meine Überlebensausbildung bei der Luftwaffe nichts ändern. Es passte einfach nicht und so war das Thema MLM für die nächsten 25 ½ Jahre erst einmal für mich abgehakt.“

Bis sich der zertifizierte Coach und NLP-Trainer im April 2020 mit seiner Sponsorin Sylva Metzler, ASCIRA Double Diamond, traf: „Als erster und bis dato schnellster männlicher Diamond im Team von Sylva Metzler habe ich sehr von ihr profitiert. Wir ergänzen uns zum Dreamteam und ich habe sehr großes Vertrauen zu ihr.“

Brand Ambassador HJ „Happy“ Hartmann ist stolz darauf, den Breisgauer mitsamt seiner großen Kompetenz an Bord zu haben: „Im Gegensatz zu Sylva Metzler hatte Peter Seebacher noch keine Gelegenheit unseren Gründer kennenzulernen. Sie hat es geschafft, ihre eigene Begeisterung über ein persönliches Treffen mit John Sachtouras auf ihn zu übertragen.“

Gleiche Behandlung, Würdigung und Förderung

Der neue Diamond versteht das Vertriebssystem MLM erst jetzt wirklich. „Es geht auch um andere Aspekte als Teamaufbau und Umsatz“, betont er. „In Zeiten von einer teilweise immer noch nötiger Frauenquote und gelegentlichem Rassismus erfährt bei uns jede/r die gleiche Behandlung, Würdigung und Förderung.“

Ascira-.-Peter-Seebacher

Peter Seebacher

Ein wichtiger Aspekt: „Faktoren wie Alter, Hautfarbe oder Geschlecht spielen keine Rolle. Wir sind die Zukunft! Auch, wenn meine Arbeitsweise klar ‚Oldschool‘ ist. Mir geht nichts über das persönliche Gespräch. Die Kommunikation läuft auf einem Level, das ich ‚digital‘ schwer erreiche.“

Leben ist Begegnung

Für jeden erfolgreichen Aufbau rät er: „Erstens, Leben ist Begegnung und zweitens, Du bist der Diener Deiner Partner, nicht ihr Sklave! Doch gewinnt man Zuneigung und Loyalität anderer Menschen, wenn man ihnen hilft, ihre Ziele zu erreichen. Zu meiner Unterstützung gehören Trainings, Präsentationen und auch Einzelgespräche.“

Im Gegenzug erwartet Peter Seebacher Engagement, Ehrlichkeit und Loyalität. „Ansonsten funktioniert ein Team nicht“, weiß er aus Erfahrung. „Wenn Spinnen vereint weben, können sie einen Löwen fesseln.“ Es gilt, ausgetretene Pfade zu verlassen, denn: „Wer jeden Tag dasselbe tut, darf keine anderen Ergebnisse erwarten!“

Über ASCIRA

ASCIRA wurde im Oktober 2019 von John Sachtouras gegründet und startete zum 1. März 2020 eine bis 30. September 2020 befristete Pre-Launch-Phase. Bis Ende der 2020er-Jahre sollen rund eine Milliarde Menschen weltweit über eine Social-Media-Plattform miteinander verbunden werden. (FW)

Hier geht es zum Unternehmensprofil