M-International-Rolf-Sorg-2017 I Umsatzprognose MLM Worldwide 2018 bis 2020

PM-International AG I Rolf Sorg I Umsatzprognose MLM Worldwide 2018 bis 2020

Das 1993 von Rolf Sorg gegründete Network-Marketing-Unternehmen PM International hat im Geschäftsjahr 2017 einen Rekordumsatz in Höhe von 632 Millionen Dollar erzielt und befindet sich damit als einziges deutsches Unternehmen greifbar auf Milliardenkurs. Bereits 2020 könnte PM International erstmalig die Umsatzmilliarde erreichen.

MLM WORLDWIDE Umsatzprognose nach oben korrigiert

Auf der PM International Kick-Off-Veranstaltung 2018 in Mannheim, an der rund 3.300 Vertriebspartner des Unternehmens teilnahmen, gab der Gründer Rolf Sorg bekannt, dass die PM International Group 2017 einen weltweiten Umsatz in Höhe von 632 Millionen Dollar erzielt hat. Im Vorjahr betrug der Umsatz noch 460 Millionen Dollar.

+ + + PREMIUM WERBEANZEIGEN + + +

Basierend auf einer zu erwartenden, durchschnittlichen Umsatzprogression in Höhe von 20 Prozent für die kommenden Geschäftsjahre ist davon auszugehen, dass PM International 2018 einen Umsatz in Höhe von rund 758 Millionen Dollar erzielen könnte. Für das Geschäftsjahr 2019 liegt die MLM WORLDWIDE Umsatzprognose bei 910 Millionen Dollar und 2020 sollte es dem Unternehmen gelingen, erstmalig die Umsatzmarke in Höhe von 1 Milliarde Dollar zu durchbrechen.

Aufgrund der überdurchschnittlich guten Umsatzentwicklung wurde unsere Umsatzprognose von 2016 leicht nach oben korrigiert, womit PM-International eindeutig das größte Network-Marketing-Unternehmen mit deutschen Wurzeln ist.

Kumulierter Umsatz von 2010 bis 2017 bei 2,735 Milliarden Dollar

PM International hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Global Player entwickelt, der nicht nur von 2010 bis 2017 einen kumulierten Umsatz in Höhe von 2,735 Milliarden Dollar erzielen konnte, sondern sich auch aus Deutschland heraus im gesamten europäischen, sowie mittlerweile im amerikanischen Markt und vor allem auch in den asiatischen Märkten positioniert hat.

Damit ist das Unternehmen aus Speyer, mit Headquarter in Luxemburg, bereits in den Milliardenmärkten Asiens aufgestellt in den denen rund 46 Prozent aller weltweiten Umsätze im Direct Selling erzielt werden. Bislang ist es noch keinem anderen Network-Marketing-Unternehmen aus Deutschland gelungen, die Expansion in die USA und nach Asien zu schaffen.

Direct-Selling-Network-Marketing-MLM-Umsatz-2016-Regionen

Allein in Asien könnten sich die Umsätze in den kommenden Jahren bei mehreren hundert Millionen Dollar einpendeln, womit PM sich nicht nur einen enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber der deutschen MLM-Konkurrenz gesichert hat, sondern auch dem Vertrieb ein völlig neues Fundament für steigende Einkommen bietet.

2020 könnte PM zu den TOP 20 Unternehmen weltweit zählen

Auf der DSN 100 Liste, die einmal jährlich veröffentlicht wird, gab es 2016 nur 22 Unternehmen, die einen Umsatz erzielten, der höher als 1 Milliarde Dollar betrug. Der MLM WORLDWIDE Prognose entsprechend, wird PM International 2020 erstmalig die Umsatzmarke von 1 Milliarde Dollar durchbrechen und somit zu den umsatzstärksten TOP 20 Unternehmen weltweit zählen. Achtung:  Das Ranking auf der DSN 100 für die Jahre 2017 bis 2020 ist eine Prognose von MLM Worldwide, ebenso wie die Umsätze für 2018 bis 2020.

Umsätze in Millionen Dollar

Umsatzentwicklung PM International Group in Millionen Dollar

  • Jahr
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • Umsatz
  • 1.029
  • 910
  • 758
  • 632
  • 460
  • 350
  • 313
  • 284
  • 249
  • 232
  • 217
  • DSN 100 Ranking
  • #20
  • #25
  • #30
  • #35
  • #41
  • #47
  • #53
  • #43
  • #48
  • #46
  • #57

Hier geht es zur DSN 100 Übersichtsliste 2016

Die PM-International AG wurde 1993 von Rolf Sorg gegründet und verfügt heute über 40 Standorte im europäischen und außereuropäischen Ausland. Beschäftigt werden mehr als 470 Mitarbeiter, davon rund 175 im europäischen Logistikzentrum in Speyer. Mittlerweile wurden weit mehr als 400 Millionen FitLine® Produkte kumuliert verkauft.

Hier geht es zum Unternehmensprofil