Tupperware-Patricia-A.-Stitzel-CEO-2018

Tupperware I Patricia A. Stitzel ist CEO seit Februar 2018

Umsatzrückgang bei Tupperware. Im dritten Quartal 2018 betrug der Umsatz des Plastikschüsselkonzerns mit Stammsitz in Florida, USA, 485,50 Millionen Dollar, während dieser von Juli bis September 2017 noch bei 539,5 Millionen Dollar lag. Somit betrug der Umsatzrückgang 10 Prozent oder 54 Millionen Dollar.

Umsatzstärkste Region ist Asien

Die umsatzstärkste Region von Tupperware war im dritten Quartal 2017 mit einem Umsatz in Höhe von 170 Millionen Dollar Asien, gefolgt von Nordamerika, wo ein Umsatz in Höhe von 123,3 Millionen Dollar erzielt werden konnte.

+ + + PREMIUM WERBEANZEIGEN + + +

Der Nettogewinn des dritten Quartals betrug 39,1 Millionen US-Dollar oder 79 Cents pro Aktie, verglichen mit 31,4 Millionen US-Dollar oder 61 Cents pro Aktie für den gleichen Zeitraum des Vorjahres. Tupperware führt den Umsatzrückgang unter anderem auf die Schließung von BeautiControl im Jahr im Jahr 2017 zurück.

Alle Regionen im Überblick

  • Region
  • Europa
  • Asia Pacific
  • Nordamerika
  • Südamerika  
  • Gesamt
  • Umsätze
  • 112,3 
  • 170,0
  • 123,3
  • 80,2
  • 485,8

Seit Februar 2018 ist Patricia A. Stitzel » Chief Executive Officer« der Tupperware Brands Corporation.

Hier geht es zum Unternehmensprofil