Fuxion-Randy-Gage

Sicherlich kennen die wenigsten Networker das aus Peru stammende Unternehmen FuXion, das 2004 von Alvaro Zuñiga Benavides in Peru gegründet wurde und Nahrungsergänzungen und Produkte zur Gewichtsreduzierung herstellt und vertreibt.

Wer jedoch einen recht hohen Bekanntheitsgrad im Network Marketing genießt, ist Randy Gage, einer der bekanntesten Networker in den USA, Trainer, Speaker und Buchautor. Gage war jahrelang die unangefochtene Nummer 1 bei Agel, einem MLM-Unternehmen, das im März 2005 in Provo, Utah, gegründet wurde.


In der Spitze lagen die Umsätze von Agel bei 175 Millionen Dollar und in 2013 nur noch bei 37 Millionen Dollar, worauf Agel zum „Billigpreis“ von 1,7 Millionen an die CVSL Holding abgestoßen wurde.

Im November 2015 gab Randy Gage überraschenderweise seinen Einstieg bei FuXion bekannt und hat kürzlich den Titel eines „Double Platin“ erreicht, eine der höchsten Karrierepositionen bei FuXion. Absolute Topverdiener des Unternehmens sind jedoch Edison Ortiz and Luca Melloni, die bereits Millionärsstatus erlangt haben sollen.

Die Wurzeln von FuXion liegen in Lateinamerika und so verwundert es nicht, das FuXion erst einmal in den Märkten in Peru, Ecuador, Kolumbien, Venezuela, Chile, Bolivien, Costa Rica, Panama, Nicaragua, Guatemala, Mexiko und seit 2015 auch in den USA vertreten ist.

In 2014 erzielte FuXion eigenen Angaben nach einen Umsatz von rund 80 Millionen Dollar, der in 2015 auf 115 Millionen Dollar gestiegen ist. Über 60 Prozent aller Umsätze werden momentan noch in Südamerika erzielt, aber in 2016 ist die Expansion sogar nach Europa vorgesehen, wie es scheint.

Europa soll in 2016 auf der Expansionsliste stehen

„In Kürze werden Argentinien und Brasilien eröffnet und innerhalb der nächsten zwölf Monate ist die Expansion nach Europa geplant, wobei Spanien als eines der ersten Länder in Europa eröffnet wird.“, so Alvaro Zuñiga Benavides, CEO von FuXion.

Wer an FuXion interessiert ist, sollte direkt mit Randy Gage Kontakt aufnehmen.

Copyright Foto: Randy Gage

Hier geht es zum Unternehmensprofil