Sersch Hass XAXX Platin Affiliate Manager

Sersch Hass XAXX Platin Affiliate Manager

Am 15. August 2018 entschied sich Sersch Hass für seine Vertriebspartnerschaft mit dem deutschen Health and Beauty-Unternehmen XAXX aus Wietmarschen Lohne. Danach bewies er, dass auch bei einem nebenberuflichen Engagement in nur kurzer Zeit der Aufbau eines großen Teams möglich ist. Kein Wunder also, dass sich der Bundeswehrsoldat inzwischen über seine ersten fünfstelligen Provisionsschecks freuen kann.

Etwas hinterlassen

„Durchgängig bin ich im MLM seit dem 1. Oktober 2012 tätig“, erklärt der Soester. „Gehversuche, die ich davor im Network gemacht habe, zähle ich nicht mehr mit. Und natürlich war auch bei mir Geld das Motiv für den Start.“ Doch rückt dies ab einer gewissen Summe jeden Monat vermehrt zugunsten von Freiheit und Langfristigkeit in den Hintergrund.

Sersch Hass will etwas hinterlassen: „Ich möchte einen wirklichen Unterschied machen und eine entscheidende Rolle im Leben anderer Menschen spielen.“ Seine Erfolgsgeschichte mit XAXX sieht er als die seines Teams: „Ohne meine Partner würde ich lediglich ein paar Tausend Euro Eigenumsatz generieren. Ihnen verdanke ich meinen Rang Platin Affilliate Manager!“

Mit wenig Zeit Großes erreichen

Hauptberuflich hat der Networker bereits drei Afghanistaneinsätze hinter sich gebracht. „In Afghanistan fiel 2012 auch meine Entscheidung, das Thema MLM nochmals anzugehen“, blickt der Soldat zurück. „Ich las dort unter anderen einen spannenden Insiderreport zum Thema Network Marketing und fing sofort Feuer.“

Und es war Afghanistan, das ihm den Beweis lieferte, dass das Business überall funktioniert: „Ich habe damals selbst dort Partner gesponsert und Produkte empfohlen. Heute zeigt mein nach wie vor zweitberufliches Engagement deutlich auf, dass man auch mit wenig Zeit Großes erreichen kann.“ Nicht die Quantität, sondern die Qualität des Zeitinvestments zählt.

Unbegrenzte Perspektiven

Auch wenn MLM nicht perfekt ist, weil Menschen nicht perfekt sind, bietet es unbegrenzte Perspektiven. „Nirgendwo sonst lernt man so viel über andere Menschen, den Umgang mit Niederlagen, Persönlichkeitsentwicklung, Gesprächsführung, Verkauf, Führung, Eigenmotivation und auch Demut“, versichert der Leader. „Und eine Menge über sich selbst!“

An XAXX gefällt ihm, dass er das Geschäft fast zu 100 Prozent von zu Hause aus aufbauen kann: „Vor meinem Einstieg stellte ich mir die Frage, ob ich die Produkte auch nutzen würde, wenn ich kein Geld damit verdienen könnte. Wer hier nicht wie ich klar mit ‚Ja‘ antworten kann, dürfte den Grund für ausbleibenden Erfolg gefunden haben.“

MLM ist ein Beruf

Seine Arbeitsweise verschafft Sersch Hass ein solides Fundament. „VENÜÜÜÜ“, kürzt er deren Beschreibung ab. „Vormachen, Erklären, Nachmachen, Üben, Übern, Üben, Üben – MLM ist ein Beruf, der sich wie jeder andere auch erlernen lässt. Ebenso wichtig ist die Antwort auf die Frage, wie man arbeitet, wenn niemand zuschaut oder der Sponsor aufgibt.“

Wer sich auf die Ziele seiner Partner konzentriert, wird zwangsläufig erfolgreich: „Das nötige Know-how gibt es bei XAXX via täglicher Onlineschulung, Dreier-Zoom-Calls und wöchentlicher Fasini-Akademie. Lernbereitschaft, Teamfähigkeit, Erfolgshunger und die Entscheidung, fokussiert am Ball zu bleiben, sind dabei unabdingbar.“ (FW)

Hier geht es zum Unternehmensprofil