Jeunesse Global I Tayler Schweigert I Diamond Director

Jeunesse Global I Tayler Schweigert I Diamond Director

In nur 1.206 Tagen hat es Tayler Schweigert geschafft, sich zum neuen »Diamond Director« bei Jeunesse Global zu qualifizieren und befindet sich damit wohl auf Millionärskurs. Schweigert ist 2016 bei Jeunesse gestartet und soll mittlerweile über 400.000 Dollar kumuliert bei dem US-Unternehmen aus Florida verdient haben. Allein das Einkommen im Qualifikationsmonat dürfte bei schätzungsweise 70.000 Dollar gelegen haben.

Mit »ZERO Wissen« in 3 Jahren in die TOP 300 von Jeunesse

Als Tayler Schweigert im Januar 2016 durch Danien Feier und Stefania Lo Gatto-Feier das Network-Marketing-Business in Dubai kennenlernte und dann startete, hatte er noch keine Ahnung von diesem Geschäft. Umso beeindruckender liest sich auch die Erfolgsgeschichte von Schweigert, die eigentlich einem orientalischen Märchen entsprungen sein könnte.


Im Alter von 16 Jahren begann er eine Ausbildung zum Hotelfachmann in Köln und arbeitete danach zwei Jahre lang als Festangestellter in einer amerikanischen Hotelkette. Schnell bemerkte er, dass gute Leistungen nicht zwingend für Beförderungen entscheidend waren, sondern vielmehr gute Beziehungen.

Eine deprimierende Erkenntnis und so begann Tayler Schweigert mit 21. Jahren, den wohl größten Umbruch in seinem Leben einzuleiten, indem er mit einer international ausgerichteten Bewerbungsoffensive bei über 80 Unternehmen versuchte, den Kreislauf der Abhängigkeit und Ohnmacht zu durchbrechen. Bei allem anfänglichen Optimismus betrug die Quote der Absagen dann allerdings satte 100 Prozent.

„Zu jung, keine Erfahrung, nur Realschulabschluss“, das waren die Begründungen für 80 Absagen, so Schweigert, der zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, dass er irgendwie Glück im Unglück hatte. Hätte ihn nämlich eine seiner Bewerbungen irgendwo anders hingeführt, als nach Dubai, hätte er das Jeunesse-Business und somit Danien & Stefania Feier vielleicht gar nicht kennengelernt.

Schicksalhaftes Dubai

Aber auch das Tayler Schweigert in Dubai eine Anstellung fand, ist im Nachhinein betrachtet, eine Fügung des Schicksals. Denn nur die letzte der 80 Bewerbungen ging nach Dubai und auch hier bekam Schweigert anfänglich eine Absage, allerdings nicht wie üblich per Post oder E-Mail, sondern er wurde im Mai 2014 angerufen und überraschenderweise wurde ihm eine andere Position angeboten. Jetzt nahm das Schicksal seinen Lauf.

Ausgestattet mit einem »One Way Ticket« ging es dann in den verheißungsvollen Wüstenstaat, um den Hotel-Job anzutreten. Das versprochene Apartment war allerdings ein 9 Quadratmeter großes Zimmer, weit draußen vor der Stadt, dass er sich mit zwei weiteren Kollegen teilen musste.

„Aber es kam noch besser! Das Apartment hatte keine Toilette, diese lag rund drei Minuten entfernt in einer Gemeinschaftsanlage, weg von unserem Zimmer. Hier gab es dann sogar sechs Toiletten und acht Duschen, allerdings für 170 Mann aus 40 verschiedenen Ländern“, erinnert sich Schweigert an den mit 600 Dollar dotierten Horrorjob.

Letztendlich begann die Suche nach Alternativen, die dann in der Konsequenz zu der Begegnung im Januar 2016 führte. Von da an ging es Schlag auf Schlag, denn Tayler Schweigert wurde vom »Network-Marketing-Virus« ergriffen und gab Vollgas, mit einem Ergebnis, dass sich sehen lassen kann und symbolisch dafür steht, dass jeder es schaffen kann, sofern er das Geschäft mit Leidenschaft betreibt, Visionen entwickelt, lernbereit ist und jemanden an seiner Seite hat, der den Weg aufzeigt und einen mental unterstützt.

Jeunesse-Global-Tayler-Schweigert

Jeunesse Global I Tayler Schweigert / Dubai

Die Chronologie des Erfolges und der eigenen Willenskraft liest sich dann so:

  • 07.01.2016 Start
  • 28.08.2016 Sapphire
  • 01.04.2017 Sapphire Elite
  • 01.05.2018 Ruby Director
  • 01.09.2018 Emerald Director
  • 01.05.2019 Diamond Director (jüngster Diamond Director Europas)

Insgesamt hat Tayler Schweigert 130 eigene persönliche Erstlinien gesponsert, woraus ein Team von rund 5.000 Partnern entstanden ist.

Tayler Schweigert: „Network Marketing bietet aus meiner Sicht die perfekten Rahmenbedingungen, ein Geschäft, ohne Risiko zu starten. In Europa könnte Network Marketing ein richtiges »Plan B Business« für viele Menschen werden, die nach neuen Chancen suchen und nebenbei Geld verdienen möchten. “

Danien Feier, Jeunesse Double Diamond: „In den letzten Jahren habe ich Tausende von Menschen getroffen, aber wenige, die das, was sie sagten, auch einhielten. Die Reise war wie bei jedem Diamond nicht einfach und ganz sicher kein Spaziergang. Leidenschaft, Selbstdisziplin, Zielstrebigkeit und Lernbereitschaft waren es, was dich letztendlich zu der Person gemacht hat, die du heute bist.

Du bist ein Vorbild für viele unserer Partner, denn jetzt hast du bewiesen, dass es wirklich jeder bis  an die Spitze schaffen kann, selbst ohne Vorkenntnisse im Network Marketing.

Und meine Message an alle, die diese Zeilen lesen: Denk daran, auch Deine Zeit wird kommen, wenn Du es wirklich willst! “.

Hier geht es zum Profil