Tupperware-Patricia-A.-Stitzel-Umsatz

Tupperware I Patricia A. Stitzel

Seit dem Amtsantritt von Patricia A. Stitzel, die im Februar 2018 zum neuen » Chief Executive Officer« der Tupperware Brands Corporation ernannt wurde, bröckeln die Umsätze. Gegenüber dem Vergleichszeitraum in 2017 ist der Umsatz von Tupperware in den ersten neun Monaten 2018 um 103,4 Millionen Dollar oder um 6,2 Prozent eingebrochen.

Tupperware setzt auf Weihnachtsgeschäft

Von Januar bis September 2018 betrug der weltweite Umsatz von Tupperware 1,563 Milliarden Dollar, was einem Umsatzrückgang in Höhe von 103,4 Millionen Dollar oder 6,2 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2017 entspricht. Hier betrug der Umsatz des Unternehmens aus Florida noch 1,667 Milliarden Dollar.

+ + + PREMIUM WERBEANZEIGEN + + +

Umsatzstärkste Region ist Asien

Mit einem Umsatzanteil in Höhe von 33,39 Prozent oder 522,2 Millionen Dollar ist Asien die umsatzstärkste Region von Tupperware. Zweitstärkste Tupperware-Region in den ersten neun Monaten war Nordamerika mit einem Umsatz von 395,1 Millionen Dollar.

In Europa konnten bislang Umsätze in Höhe von 388,9 Millionen Dollar erzielt werden, wobei hier der Hauptumsatzanteil aus Deutschland stammen dürfte.

Alle Regionen im Überblick

  • Region
  • Europa
  • Asia Pacific
  • Nordamerika
  • Südamerika
  • Gesamt  
  • Umsatz
  • 388,9
  • 522,2
  • 395,1
  • 257,6
  • 1,563,8
Europa 388,9

Hier geht es zum Unternehmensprofil