Avon-Q3-Umsatz-2019

Avon Q3 Umsatz 2019

Die Umsätze von Avon befinden sich weiterhin im Sturzflug. Während der Umsatz des Direktvertriebsunternehmens für den Zeitraum von Juli bis September 2018 noch 1,424 Milliarden Dollar betrug, konnte für den Vergleichszeitraum 2019 nur noch ein Umsatz in Höhe von 1,188 Milliarden Dollar erzielt werden. Der Umsatzeinbruch in Höhe von 16,57 Prozent, dürfte den Aktionären nicht wirklich schmecken.

Kommt Zijderveld unter Druck

Unter der Ägide von CEO Zijderveld kennen die Umsätze von Avon nur eine Richtung – nach unten! Allein in der Region Amerika ging der Umsatz im Jahresvergleich um 23 % zurück.


Spätestens nachdem bereits das Halbjahresergebnis 2019 rund 383 Millionen Dollar niedriger als in 2018 ausgefallen ist, dürfte klar sein, dass Zijderveld zwar ein eisenharter Rationalisierer ist, aber niemand, der Momentum im Vertrieb erzeugen kann.

„Wir setzen unsere Turnaround-Strategie fort, wobei Produktivitätssteigerungen die Steigerung der operativen Marge und den verbesserten freien Cashflow vorantreiben“, sagte Jan Zijderveld, CEO von Avon.

Wie erwartet gingen die Umsätze zurück, da wir weiterhin schärfere Entscheidungen getroffen haben, um gesündere und bessere Ergebnisse zu erzielen.“