Nu-Skin-Enterprises-Umsatz-China-2017-Office-Shanghai

Nu Skin Enterprises I Umsatz in China explodiert

Im vierten Quartal 2017 zeigt der an der Börse gelistete MLM-Dinosaurier Nu Skin Enterprises, welches Potenzial in ihm steckt. Insgesamt stiegen die Umsätze im Q4 2017 um satte 25,4 Prozent von 531,329 Millionen Dollar im Vergleichszeitraum Q4 2016 auf 666,201 im Q4 2017. Nu Skin scheint damit wieder auf Wachstumskurs zu gehen.

Umsätze in China um 59,8 Prozent gestiegen

China ist mittlerweile für alle Network-Marketing-Unternehmen der Direct-Selling-Boommarkt schlechthin, so auch für das aus Utah stammende MLM-Unternehmen Nu Skin. Betrugen die Umsätze im Q4 2016 in China noch bescheidene 139,095 Millionen Dollar, so sind diese im Q4 2017 um 59,8 Prozent auf einen Umsatz in Höhe von 222,333 Millionen Dollar gestiegen.

Aber auch in den Regionen Americas, South Asia, Korea, Hongkong, Taiwan und EMEA haben die Umsätze kräftig angezogen und insbesondere die Entwicklung in Europa ist erfreulich. Hier konnte Nu Skin ein Umsatzplus von 19,3 Prozent verzeichnen.

Nu Skin Umsätze Q4 / 2017 in Millionen Dollar

Nu Skin Umsätze Q4 2017 in Millionen Dollar
RegionUmsatz 2017Umsatz 2016Prozent
China222,333  139,095+ 59,8 %
South Korea 103,066 98,354+ 4,8 %
Americas95,412 71,708 + 33,1 %
South Asia83,253 70,016 +18,9 %
Japan67,620 68,613– 1,4 %
Hong Kong / Taiwan46,627 43,411  + 7,4 %
EMEA47,890 40,132 + 19,3 %
Gesamt666,201 531,329 + 25,4 %

Nu Skin Enterprises wurde 1984 gegründet und ist an der New York Stock Exchange unter dem Tickersymbol NUS gelistet. Seit Ende 2017 ist Ritch Wood, der Truman Hunt nach über 14 Jahren abgelöst hat, neuer CEO des Umsatzgiganten Nu Skin.

Hier geht es zum Unternehmensprofil